Das Saunaparadies im Calypso auch unter Tage!

Stollensauna – Die einzig wahre Saarland-Sauna hat Ihre Pforten geöffnet!

Wenn das Saunieren zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden soll, bedarf es etwas mehr als einer herkömmlichen Saunakabine! Gestützt auf diese Idee hat in der neuen Stollensauna nun die saarländische Tradition einen festen Platz.

Einst sagte Thomas Morus – englischer Staatsmann und Politiker: „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“

Im Saarland ist die Flamme vergangener Tage der Bergbau. So keimte der Gedanke bei den Betreibern und Mitarbeitern des Bade-, Sauna- & Wellnessparadieses Calypso schon einige Zeit, bis das Projekt handfest und der Spartenstich gesetzt wurde.

Heute steht die damals im Keller gelagerte Lore im neuen Erlebnis-Duschbereich und das Projekt Stollensauna hat ein Gesicht.

Es begann schon im Winter mit dem thematisierten Anbau am Wellnessparadies. Ein neuer Wintergarten schafft hier neue atmosphärische Liegeplätze mit Blick in den Saunagarten. Die Fensterfront kann vollständig geöffnet werden und bietet Gästen damit einen schattigen Platz an der frischen Luft – auch an heißen Tagen.

Noch heißer wird es dann in der neuen Stollensauna! Über den Stolleneingang tauchen Gäste ein in die Welt vergangener saarländischer Tradition mit dem Gesamtbild aus Felsbauten, warmem Licht, Naturmaterialien und authentischen Elementen. Kauenkörbe hängen von massiven Holzbalken herab, alte Lampen säumen den Weg zur Stollensauna.

In der größten Aufgusssauna des gesamten Bereichs können die Aufgießer zukünftig Ihre Künste an den beiden in Loren eingefassten Saunaöfen präsentieren – untermalt von Licht- und Ton-Effekten.

Die saarländische „Lambestubb“ besticht mit Wandinstallationen aus Licht und ist mit etwa 60 Grad die richtige Sauna für alle, die es gemütlich mögen. „Waschkaue“ nannten die Bergmänner ihren Waschraum und im Calypso ist damit ein Erlebnis-Duschbereich mit Wasserfalldusche und einer originalen Lore alter Zeit als Kalt-Tauchbecken gemeint.

Nach einem Aufguss mit Temperaturen über 90 Grad kann man sich dann nach der Abkühlung im neu gestalteten Ruhebereich entspannen. Auch hier finden Sie rostig anmutende Lampen und Gitter, alte schwere Holzbalken und vor allem Eines: Einzigartiges Flair!

Das Saarland und seine Tradition werden also zukünftig Stammgäste im Saunaparadies des Calypso sein – Gehen auch Sie mit uns auf Grubenfahrt!

Die Investitionskosten für die neue Stollensauna liegen bei rund 350.000€ und für die Erweiterung des Ruhebereichs bei knapp 250.000€. Die Stollensauna wurde durch die Fa. Müther aus Halten am See gebaut und für die täuschend echte Stollen-Fels-Optik zeichnet sich die Fa. KaGo & Hammerschmidt aus Wunsiedel verantwortlich.

Ganz Bergmanns-traditionell wurde die Eröffnung am 13. Juni mit der ersten Grubenfahrt eingeläutet. In originaler Bergmannsmontur gab Geschäftsführer Harald Gabriel mit dem Durchtrennen einer symbolischen Kette den Weg in den neuen außergewöhnlichen Bereich der neuen Stollensauna frei.